Versionsübersicht 10.0

JUST SOCIAL hat nun 4 Apps!

Apps3.png 

Weitere Informationen

 

Namensänderungen

  • JUST CHAT wird umbenannt in JUST CONNECT, da die Bezeichnung besser zum CHAT als zu dem System der komplexeren Seiten passt.
  • Die App, die vorher JUST CONNECT hieß, wird nun JUST PAGE genannt, da es in dieser App um das Anlegen von einzelne Seiten geht, die für verschiedene Anwendungszwecke genutzt werden können.
  • Die Seitentypen von JUST PAGE wurden ebenfalls umbenannt und für ihre Anwendungszwecke optimiert.
    • Organisationen sind nun Workspaces. Die neue Bezeichnung passt besser, weil nicht alle Nutzer nur Organisationen abbilden. Workspaces bedeutet, dass zusammen gearbeitet oder kommuniziert wird.
    • Gruppen heißen Newsseiten. Sie dienen vor allem zur Verbreitung von schnellen News über Beiträge.
    • Neuigkeiten werden zu Blogseiten. Genau wie ein Blogartikel können die Blogseiten aufwendig gestaltet und zeitlich gesteuert veröffentlicht werden.
    • Veranstaltungen heißen nun Veranstaltungsseiten. Diese Bezeichnung verdeutlicht, dass auch die Veranstaltungen eine Art von Seiten und somit ein Bestandteil von JUST PAGE sind.
  • Die zuvor als Startseite bezeichnete Ansicht heißt nun Newsfeed. Da die App JUST CONNECT (ehemals JUST CHAT) nun die Startseite ist, ist die Bezeichnung Newsfeed zutreffender.
  • Der Navigator, der als Reiter in den einzelnen Seiten von JUST PAGE verfügbar ist, nennt sich nun "Unterseiten". Die alte Bezeichnung wurde oftmals nicht verstanden und die neue Bezeichnung beschreibt besser, was dieser Reiter anzeigt.

Beiträge im Newsfeed (früher "Startseite")

  • Der Standardfilter des Microblog-Moduls zeigt nun sämtliche Beiträge und Kommentare von allen sichtbaren Seiten an (davor wurden nur die Inhalte von Seiten angezeigt, denen man folgt). So erhält jeder Nutzer einen Überblick über sämtliche neuen Seiten. Es ist weiterhin möglich den Filter so umzustellen, dass nur die Beiträge gefolgter Seiten angezeigt werden.

Seitentyp "Aufgaben" entfällt!

  • Ab JUST 10 können keine neuen Seiten vom Typ "Aufgaben" mehr erstellt werden.
  • Die bisher erstellten Aufgaben werden nicht migriert! In Version 10 kann man über folgende URL auf die bisher erstellten Aufgaben zugreifen: https://cloud.just.social/toro/resource/html#!searchtext..ENTITY_SIMPLETASK.ENTIRE_PLATFORM.0.2.ES-0.
  • Ab Version 11 kann nicht mehr auf die alten Aufgaben zugegriffen werden.
  • Als Ersatz wird in JUST 10 die App JUST LIST eingeführt. Es werden aber keine Daten vom Seitentyp "Aufgaben" in die App JUST LIST übertragen. In JUST LIST müssen also manuell neue Aufgaben angelegt werden.

 Anpassungen der linken Navigationen in allen Apps

  • ​Die linken Navigationen ist in allen Apps einheitlich gestaltet.
  • Die Farben der linken Navigationen werden über die App-Farben bestimmt.
  • In allen Apps wird der aktuell geöffnete Eintrage in der linken Navigation markiert. Ausnahme ist noch die App JUST PAGE: Hier ist eine Markierung aktuell nicht möglich.

Glockenbenachrichtigung bei neuer Registrierung eines Nutzers

  • Sofern ein Nutzer eine weitere Person per Mail eingeladen hat (diese Person also noch keinen Account in JUST SOCIAL hatte), erhält nun der Einlader eine Glockenbenachrichtigung, sofern sich diese Person erfolgreich registriert hat. Auf dem Smartphone erhält der Einladende analog zu allen Glockenbenachrichtigung ebenso eine Push-Benachrichtigung
  • Gleichzeitig geht auch (sofern in den persönlichen Mail-Einstellungen dies erlaubt ist) eine Mail an den Einlader raus.
  • In der Glockenbenachrichtigung hat der Nutzer nun über den Button "Chat starten" direkt die Möglichkeit mit der neu registrierten Person zu kommunizieren. Sofern dieser Button gedrückt wurde (oder der Button "Gelesen") gilt die Glockenbenachrichtigung als gelesen und verschwindet in die Liste der bearbeiteten Benachrichtigungen.
  • Sofern eine neu registrierte Person von mehreren Personen per Mail eingeladen wurde, erhalten alle eine entsprechende Mail. Bei Einladung des Nutzers in verschiedenen Seiten wird nicht pro Seite eine Mail verschickt, sondern nur eine einzige (um Spam zu vermeiden).

Benachrichtigung1.png

 

JUST CONNECT (ehemals JUST CHAT)

Kommentieren und liken von Dateien

  • Dateien, die direkt in einem Chat hochgeladen wurden, können kommentiert und geliked werden.

Anpassungen am Chatverlauf

  • Die einzelnen Nachrichten werden im Chat nicht mehr in farbigen Kästen dargestellt, die je nach Autor links und rechts bündig angezeigt werden. Alle Chat Nachrichten werden nun linksbündig und auf weißem Hintergrund angezeigt.

Chat_Vollansicht_neu3.png

Vergrößern des Emojis beim Hovern

  • Die in einer Nachricht in JUST CONNECT verschickten Emojis vergrößern sich nun zur besseren Lesbarkeit beim "hovern" (drüber fahren) mit der Maus.

 

JUST PAGE (ehemals JUST CONNECT)

Redesign von JUST PAGE (ehemals JUST CONNECT)

  • JUST PAGE hat ein gänzlich neues Gesicht bekommen. Das Design gleicht nun dem Design der anderen Apps. Damit erhält JUST SOCIAL ein einheitlich stimmiges Aussehen.
  • Linke Navigation
    • Die linke Navigation hat nun die App-Farbe als Hintergrund , die über das Standarddesign/Seitendesign einstellbar ist. Die Schriftfarbe ist immer weiß.
    • Ähnlich zu den anderen Apps wird oben der Name der App angezeigt, um dem Nutzer eine Orientierungshilfe zu geben.
    • Ausgeklappte Menüpunkte werden in einer leicht abgedunkelten Schrift dargestellt, um die Zugehörigkeit der darunter liegenden Seiten zu verdeutlichen.
    • Die linke Navigation lässt sich nicht mehr einklappen.
  • Sämtliche Buttons haben nun einen neuen Style (eckig, Farbe der App, Schrift in Großbuchstaben), der sich in ganz JUST SOCIAL wieder findet.
  • Die einzelnen Seitenheader sind nun nicht mehr farbig, sondern einheitlich weiß. Die Header in Mobile sowie die Vorschau-Popups der einzelnen Seiten in der Suche bekommen die App-Farbe von JUST PAGE.
  • Headeraufbau von einzelnen Seiten
    • An der letzten Stelle des Breadcrumbs wird nicht mehr die aktuelle Seite angezeigt, sondern die übergeordnete Seite. Damit gibt es keine Dopplung des Seitennamens im Titel und im Breadcrumb mehr.
    • Meta-Daten (z.B. Veranstaltungsangaben, Versionierung und Aufgabenzuweisung) werden weiterhin im Header angezeigt.
    • Die Funktionen der Buttons zur Mitgliedschaft und zum Folgen haben sich nicht geändert. Sie haben lediglich ein anderes Design und eine Position neben der Icons bekommen.
    • Diese Icons entsprechen den ehemaligen Seitenreitern, wie z.B. die Nutzerliste, Liste der untergeordneten Gruppen etc. Statt dem Text wird pro Reiter/Tab nur noch ein Icon angezeigt. Beim Hovern über das Icon wird die Anzahl der entsprechenden Elemente angezeigt. Bei Klick auf eines der Icon oder auf einen Eintrag im Drei-Punkte-Menü wird der Inhalt unterhalb des Headers angezeigt und das Icon verwandelt sich in ein "x". Bei einem weiteren Klick auf das "x" wird der Reiter wieder geschlossen und man gelangt auf die Übersichtsseite.
    • Es werden auch die Icons (Menüeinträge) angezeigt, die keine Treffer haben (z.B. wird das Icon für Dateien angezeigt, wenn es keine Dateien gibt).
    • In dem Menü, welches sich über das Drei-Punkte-Icon im Header öffnet, befinden sich die restlichen "Seitenreiter" sowie die Spezialfunktionen, die sich zuvor im Zahnrad befanden wie z.B. Seite verwalten. Desweiteren findet man hier auch den Link für die Druckansicht. Bei Klick auf einen Menü-Eintrag öffnet sich wie bei den Icons der entsprechende Eintrag unterhalb des Headers und das Drei-Punkte-Icon wird zu einem "x". Es kann ebenso wie die anderen Icons im Header durch erneuten Klick geschlossen werden.
    • Vor den Icons wird ein Plus angezeigt, sofern der Nutzer die entsprechenden Berechtigungen hat. Hierüber können wie zuvor Nutzer eingeladen oder Inhalte hinzugefügt werden.
    • Sofern die Seite gescrollt wird, wird der Header nach einer gewissen Scrolldistanz verkleinert, um so mehr von dem eigentlichen Inhalt der Seiten anzuzeigen. In dem verkleinerten Header gibt es nur den Namen der aktuellen Seite zu sehen, sowie das Drei-Punkte-Icon.
  • Contentbereich "Übersicht" der einzelnen Seiten
    • Der eigentliche Contentbereich ist responsiver geworden.
    • Die rechte Spalte hat eine fixe Breite von 220px.
    • Die Editoren vergrößern/verkleinern sich entsprechend der Fensterbreite. Positionierte Bilder behalten dabei aber ihre fixe Größe.
    • Weitere Elemente der linken Spalte (z.B. Beiträge, Blogseiten-Teaser) haben eine fixe Breite von 600px und positionieren sich horizontal mittig)
    • Sofern im Blogseiten-Teaser vor JUST 10 ein Bild mit einer fixen Breite von 530px hochgeladen wurde, wird dieses Bild nun mittig in die 600px-Breite positioniert. Neue Bilder sollten nun mindestens eine Breite von 600px betragen. Die Höhe bleibt identisch.
    • Sämtliche Module haben nun keine sichtbaren Boxen/Rahmen mehr, sondern werden transparent zu dem Hintergrund abgebildet. Die Überschriften der Module sind nun größer.
    • Sofern ein Editor aktiviert ist, wird der gesamte Hintergrund der Seite weiß. Sollte kein Editor aktiviert sein (z.B. nur das Beiträge-Modul), so wird die Seite im Hintergrund grau. Dadurch soll stärker der Unterschied zwischen einer Inhalts Seite  und einer News Seite (früher Gruppe) hervorgehoben werden.
  • Einzelne Reiter/Tabs
    • Sofern über das Icon im Header oder über einen Eintrag im Drei-Punkte-Menü ein Reiter aufgerufen wird, erscheint der Inhalt wie oben beschrieben unterhalb des Headers. Zusätzlich verdeutlicht eine neu eingeführte Überschrift, auf welchem Reiter man sich gerade befindet, z.B. Mitgliederverwaltung, Informationen etc.
    • Die Inhalte der einzelnen Reiter wurden grundsätzlich dem neuen Design angepasst (Umfragen, Bilder, Seitenverwaltung etc.).
  • Modul über anstehende Veranstaltungen
    • Das Modul für Veranstaltungen wird nur noch dann angezeigt, wenn es anstehende Veranstaltungen gibt. Sofern es in den Moduleinstellungen zwar aktiviert ist, es aber nur vergangene Veranstaltungen gibt, wird das Modul nicht mehr abgebildet.
  • Lächeln-Modul auf der Startseite
    • Das Modul zur Anzeige erhaltener Lächeln auf der Startseite wird jetzt nur noch angezeigt, wenn man ein nicht erwidertes Lächeln hat.

Button "Seite erstellen"

  • Der Button "Seite erstellen" auf der persönlichen Startseite verschwindet und wandert dafür in die linke Navigation von JUST PAGE. Er wird hier nun - analog zu jeder anderen Stelle - durch ein Plus dargestellt.
  • Die vorausgewählte, übergeordnete Seite (Zuordnung) ist immer der Workspace. Dies kann aber durch das Ausklappen der weiteren Optionen im PopUp geändert werden.

Inhalte_erstellen2.png

PopUp zum schnelleren Erstellen von neuen Seiten

  • An jeder Stelle, an der man nun eine neue Seite hinzufügen kann, öffnet sich nach Auswahl des Seitentyps jetzt ein PopUp zum Erstellen der Seite.
  • Dieses PopUp beinhaltet alle Elemente, die es im früheren ersten Verwalten-Reiter einer Seite gab.
  • Dabei gliedert sich das PopUp in zwei Bereiche: dem sofort-sichtbaren Eingabefeldern und den Feldern, die erst über „Zeige weitere Optionen an“ ausgeklappt und damit sichtbar werden. Folgende Elemente befinden sich im direkt sichtbaren Bereich:
    • Einfache Seite: Eingabefeld zum Titel der Seite
    • Seite mit Zeitraum (z.B. Veranstaltung): Eingabefelder zum Titel der Seite, Zeitraum, Zeitzone (sofern konfiguriert), Ort (sofern konfiguriert)
  • Weitere Elemente, wie z.B. Zuordnung, Sichtbarkeit, weitere Angaben zum Veranstaltungsmanagement (Warteliste) etc. können über den ausklappbaren Bereich aufgerufen werden.
  • Nach Klick auf „Erstellen“ ist die Seite direkt angelegt und der Nutzer bekommt die Übersicht der soeben erstellten Seite.

Linke Navigation in JUST PAGE

  • In der linken Navigation von JUST Page befinden sich nun folgende Verlinkungen:
    • Newsfeed (ehemals Startseite): Bei Klick auf den Link gelangt man zur früheren Startseite, die alle sichtbaren Beiträge anzeigt
    • Alle Seiten: Dieser Link zeigt auf den Reiter "Unterseiten" der Workspaces (früher Organisation). Darüber ist es leicht möglich einen Überblick über alle unter einem Workspace angelegten Seiten zu bekommen (sofern man diese sehen darf). Sollte dieser Link nicht in der linken Navigation angezeigt werden, so wählen Sie bitte in Ihren Kontoeinstellungen in dem Reiter "Persönliche Einstellungen" den Eintrag "Design eines bestimmten Workspaces" und suchen dort nach Ihrem Workspace.
    • Meine Seiten: Unter diesem Element werden maximal 100 Seiten angezeigt, denen Sie folgen. Die Liste ist alphabetisch sortiert und unterscheidet nicht nach Seitentypen, d.h. es werden sämtliche Seiten angezeigt denen Sie folgen. An oberster Stelle steht dabei immer der Workspace.

Neues Dateimanagement

  • Für die Nutzung von Dateien in PAGE wurde ein neues Dateimanagement eingeführt.
  • Das neue System ermöglicht das Erstellen von Ordnern innerhalb von Seiten. Dadurch wird die strukturierte Dateiablage sehr vereinfacht.
  • Darüber hinaus können in Seiten alle weiteren Funktionen von JUST DRIVE genutzt werden.
  • Dateien, die an Microblog-Beiträgen angehangen und veröffentlicht werden, werden in einem speziellen Ordner innerhalb der Seite abgelegt.
  • Wenn man in einer Seite auf das Plus-Icon klickt, gelangt man zunächst in den Dateien-Reiter der Seite und kann dort über das Plus-Icon rechts oben Dateien hochladen und Ordner anlegen. Dies ist so, weil man durch die Ordner nicht weiß in welchem Ordner der Nutzer Dateien hochladen oder neue Ordner erstellen möchte. Vielleicht wird in einer der späteren Version dieses Verhalten noch verbessert.

Versionierung von Dateien bei Seiten mit Freigabefunktion (in der Standardversion betrifft dies die Neuigkeiten)

  • Sobald eine Seite die Freigabe-Funktion nutzt, werden folgende Änderungen an Dateien erst für alle Nutzer sichtbar wenn die Seite erneut veröffentlicht wurde:
    • Neue Datei hochgeladen
    • Neuen Ordner erstellt
    • Datei oder Ordner umbenannt
    • Datei oder Ordner gelöscht 
  • Wenn z.B. eine Seite veröffentlicht wurde und danach eine neue Datei hochgeladen wurde, muss die Seite erneut veröffentlicht werden damit alle Nutzer die neue Datei sehen können.
  • Alle Ordner und Dateien, an denen Änderungen durchgeführt aber noch nicht veröffentlicht wurden, werden mit einem Warndreieck-Icon markiert.

Funktionen, die entfallen und Migration der alten Dateien

  • Die bestehenden Dateien in Seiten werden bei dem Update auf die neue Version migriert. Dabei bleiben alle kritischen Daten und alle kritischen Funktion erhalten.
  • Folgende Funktionen inkl. der für diese Funktionen wichtigen Daten entfallen in JUST 10:
    • "Meine Inhalte"-Suchkontext zeigt nur noch Dateien, von denen man Autor ist. Früher hat er subscribed Dateien angezeigt.
    • Anzahl der Downloads von Dateien wird nicht mehr pro Datei oder Dateiversion angezeigt.
    • Das Löschen einzelner Versionen von Dateien ist nicht mehr möglich.
    • Die Tags, die in der Vollansicht von Dateien angezeigt werden, sind nicht mehr klickbar.
    • Nach Tags an Dateien kann in der globalen Suche nicht mehr gefiltert werden.
    • Möglichkeit zum Sperren von Dateien. Diese Funktion wird wahrscheinlich in einer der kommenden Versionen durch eine bessere Funktion ersetzt.
    • Statusauswahl für Dateien.
    • Möglichkeit zum Wiederherstellen von Dateiversionen und die Information aus welcher Version eine Dateiversion wiederhergestellt wurde. Die Funktion zum Wiederherstellen wird wahrscheinlich in einer der kommenden Versionen wieder eingebaut.
    • Auswahl ob eine Benachrichtigung beim Hochladen von Dateien erzeugt wird oder nicht und die Information ob zu der Erstellung einer Dateiversion Benachrichtigungen erzeugt wurden.
    • Auch beim Hochladen von neuen Versionen zu Microblog-Anhängen oder Dateien, die nicht mit Seitensversionen versioniert werden, haben die Nutzer keine Auswahlmöglichkeit mehr ob eine Benachrichtigung verschickt wird oder nicht.
    • Filterung nach Dateitypen in der Suche. Diese Funktion wird eventuell in einer späteren Version wieder eingebaut.
    • Bei der Migration von Dateien wird nicht berücksichtigt ob beim Hochladen eine Benachrichtigung erzeugt wurde oder nicht. Es werden durch die Migration neue Aktivitätsnachrichten generiert, aber keine Mails verschickt.
    • Bei der Migration der Dateien werden keine aggregierten Einträge zu hochgeladenen Dateien erstellt. Jede Datei bekommt einen Eintrag. Zu Dateien, die an Seiten mit Freigabe hochgeladen wurden, werden keine Aktivitätsnachrichten bei der Migration generiert.
    • Es gibt keine Aggregation von Aktivitätsnachrichten mehr wenn mehrere Dateien auf einmal an einer Seite ohne Freigabe hochgeladen werden.
    • In Vollansichten von Dateien, die Microblog-Anhänge sind, wird nicht mehr der Beitrag und seine Funktionen angezeigt.
    • Es gibt kein Dokumente-Modul mehr in Seiten. In der Modulverwaltung wird es zur Steuerung der Bearbeitungsrechte für Dateien aber noch angezeigt.

Suche über alle Dateien und Ordner aus allen Apps

  • Über die globale Suche (aufrufbar über das Lupen-Icon in der horizontalen Navigation) können nun alle Dateien und Ordner gefunden werden, die der Nutzer sehen darf.
  • In der Suche werden alle Dateien aus JUST DRIVE, JUST CONNECT und JUST PAGE gefunden.
  • Über die Anzeige der Zuordnung zu jedem Treffer kann der Ort geöffnet werden, an dem die Datei oder der Ordner erstellt wurde.

Löschen von Elementen/Funktionen

Um unsere Software weiterhin übersichtlich zu halten und neuen Funktionen Platz zu machen, müssen wir uns manchmal von alten Elementen verabschieden. Mit JUST 10 betrifft es die folgenden Dinge:

  • Lupe bei manchen Modulen
    • Bei manchen Modulen (Teaser-Module, Mitglieder-Modul) gab es bislang eine Lupe, mit der man bei Klick darauf in die Suche kam, die alle Elemente des Moduls anzeigte. Diese Lupe ist nun entfernt. Man gelangt in die Suchansicht nun wie zuvor auch schon bei Klick auf die Überschrift des Moduls
  • Die feste Überschrift "Inhalt", welches über dem Editor angezeigt wurde, entfällt.

 

JUST DRIVE

Neues Design

  • Die Steuerungselemente wurden vereinfacht und verschönert.
  • Das Eingabefeld der Suche wird nicht permanent angezeigt, sondern über ein Icon geöffnet. Dadurch wird die Ansicht bei der normalen Nutzung stark vereinfacht.
  • Das Hinzufügen von Ordnern und Dateien wird über ein gemeinsames Plus-Icon gestartet.
  • Die Icons von Dateien und Ordnern wurden vergrößert damit man sie besser erkennen kann.
  • Die Anzeige des aktuellen Ortes und der Breadcrumb wurden optimiert.

Laufwerke in JUST DRIVE

  • Jeder Nutzer hat in JUST DRIVE die Möglichkeit sehr einfach und schnell Laufwerke anzulegen. Dies funktioniert über ein Plus-Icon in der linken Navigation von JUST DRIVE.
  • Jedes Laufwerk hat seine eigene Berechtigungen. Über die Berechtigungen kann gesteuert werden mit welchen anderen Nutzern man in einem Laufwerk zusammen arbeiten möchte.
  • Folgende Berechtigungsstufen können Nutzern pro Laufwerk gegeben werden:
    • Lesen: Ermöglicht das sehen aller Ordner und Dateien sowie das Kommentieren von Dateien in einem Laufwerk.
    • Schreiben: Zusätzlich zu den Leseberechtigungen dürfen Nutzer Ordner erstellen und löschen, Dateien hochladen, neue Versionen zu Dateien hochladen und Dateien löschen.
    • Verwalten: Zusätzlich zu den Lese- und Schreibberechtigungen können Nutzer die Berechtigungen für das Laufwerk ändern, das Laufwerk umbenennen und das Laufwerk löschen.

Laufwerk_erstellen3.png

Verschieben von Dateien innerhalb von Laufwerken und Seiten

  • Innerhalb eines Laufwerks können Dateien und Ordner beliebig verschoben werden.
  • Durch diese Funktion können die Dateien und Ordner also schnell und komfortabel umstrukturiert werden.

Rechtsklick-Menü

  • Innerhalb von DRIVE kann das Menü zu jedem Eintrag per Rechtsklick geöffnet werden.

Kommentieren und Liken von Dateien aus Laufwerken

  • Die Dateien in Laufwerken können nun kommentiert und geliked werden.

 Beschreibungen und Tags

  • Innerhalb der Detailansichten zu Dateien in DRIVE können über ein Icon rechts oben die Beschreibung und die vergebenen Tags angezeigt werden.

 Erstellen von neuen Dateien

  • Über das Plus-Icon innerhalb von Seiten, "Mein Desktop" oder Laufwerken können neue Dateien erstellt werden. Diese neu erstellten Dateien können dann gleich im Anschluss mit JUST FILESYNC bearbeitet und zurück gespeichert werden.
  • Aktuell können Text-, Markdown-, Word- und Powerpoint-Dateien erstellt werden. In den kommenden Versionen wird die Funktion wahrscheinlich noch erweitert.

JUST FILESYNC

  • Die alte Syncapp wird durch die neue JUST FILESYNC ersetzt. Das bedeutet, dass die alte Syncapp restlos deinstalliert werden kann und keinerlei Nutzen mehr hat.
  • Genau wie die alte Syncapp ermöglicht JUST FILESYNC das direkte Öffnen von Dateien aus JUST SOCIAL in einem beim Nutzer installierten Programm. Z.B. kann man eine Word-Datei direkt in Word öffnen. Wenn man nun Änderungen in Word speichert, hat man die Wahl die vorgenommenen Änderungen in JUST SOCIAL hochzuladen. Wenn die Änderungen hochgeladen wurden, wird einem eine Bestätigungsnachricht angezeigt.
  • Die neue FILESYNC braucht keine Chatverbindung mehr und wird dadurch stabiler funktionieren.
  • Wenn man zum ersten Mal auf das Icon zum Öffnen von Dateien über FILESYNC öffnet, wird einem der Download der Installationsdatei angeboten.
  • Wenn FILESYNC installiert ist und zum ersten mal von einem Nutzer auf einer Installation von JUST SOCIAL genutzt wird, muss eine Sicherheitsabfrage bestätigt werden. Von dort an ist FILESYNC fertig eingerichtet.
  • Im Standard ist vorgesehen, dass JUST FILESYNC vom Nutzer selber installiert wird. Für angepasste Installationen kann auch ein msi-Installer zur Verfügung gestellt werden.
  • Proxy-Einstellungen werden nicht mehr separat für die FILESYNC eingestellt. Es werden automatisch die Einstellungen des Betriebssystems genutzt.

 

JUST LIST

Neue App zum Aufgabenmanagement und mehr!

  • Mit JUST LIST wird eine weitere App eingeführt, die über den App-Switcher geöffnet werden kann.
  • JUST LIST ist ein Aufgabenmanagementsystem, indem eigenen Aufgaben verwaltet und anderen Nutzern Aufgaben zugewiesen werden können.
  • In Zukunft wird die App voraussichtlich um weitere Listenfunktionen erweitert.

Listenansicht

  • Standardmäßig wird beim Öffnen von JUST LIST die "Mir zugewiesen"-Liste geöffnet. Sie zeigt dem aktuellem Nutzer die ihm zugewiesenen Aufgaben und Unteraufgaben an.
  • Über die linke Navigation kann der Nutzer zwischen der "Mir zugewiesen"- und der "Von mir erstellt"-Liste wechseln. Die "Von mir erstellt"-Liste zeigt alle Aufgaben und Unteraufgaben an, die der jeweilige Nutzer erstellt hat.
  • In beiden Listen können entweder offene oder erledigte Aufgaben angezeigt werden.
  • Solange offene Aufgaben angezeigt werden, können über ein Plus-Icon weitere Aufgaben erstellt werden.
  • Die Reihenfolge der Aufgaben kann in den Listen manuell per drag & drop bestimmt werden.
  • Zu jeder Aufgabe werden in der Liste folgende Dinge angezeigt:
    • Status-Checkbox: Zeigt ob eine Aufgabe offen und erledigt ist.
    • Titel: Mit einem Klick kann der Titel direkt in der Liste bearbeitet werden.
    • Bei Unteraufgaben: Anzeige des Titels der jeweiligen Hauptaufgabe.
    • Profilbild des zugewiesenen Nutzers
  • Beim Laden der Liste werden so viele Aufgaben geladen wie auf dem Bildschirm angezeigt werden können. Beim Herunterscrollen und Erreichen des Seitenendes werden automatisch weitere Aufgaben nachgeladen.

Tasks__bersicht2.png

Aufgabenansichten

  • Es gibt zu jeder Hauptaufgabe und Unteraufgabe eine Detailansicht, die sich rechts neben der Listenansicht öffnet.
  • Die Aufgabe, die auf der rechten Seite angezeigt wird, wird mit einem farbigen Balken markiert.
  • Die Detailansichten von Hauptaufgaben und Unteraufgaben sind sehr ähnlich und bestehen aus folgenden Elementen:
    • Status-Checkbox
    • Titel
    • Bei Unteraufgaben: Link zur Hauptaufgabe
    • Profilbild und Name des zugewiesenen Nutzers
    • Menü-Icon, das folgendes zeigt:
    • Bei Hauptaufgaben: Link zum Erstellen einer Unteraufgabe
    • Bei allen Aufgaben: Link zum Löschen
    • Beschreibung
    • Information wer wann die Aufgabe erstellt hat
    • Bei Hauptaufgaben: Liste der Unteraufgaben sobald mindestens eine Unteraufgabe existiert.
      Die Liste der Unteraufgaben funktioniert grundsätzlich wie die primäre Aufgabenliste. In jedem Eintrag einer Unteraufgabe wird aber beim Hovern noch ein Icon zum Öffnen der Detailansicht der jeweiligen Unteraufgabe angezeigt.

Tasks_Aufgabenansicht.png

Benachrichtigungen

  • Wenn einem Nutzer eine Aufgabe zugewiesen wird, erhält er eine Glockenbenachrichtigung (am Glocken-Icon oben rechts).
  • Zusätzlich zu der Glockenbenachrichtigung erhält der Nutzer auch eine passende E-Mail-Benachrichtigung.
  • Glocken- und E-Mailbenachrichtigung beinhalten folgende Informationen:
    • Titel der Aufgabe
    • Beschreibung der Aufgabe
    • Nutzername des Nutzers, der die Aufgabe zugewiesen hat
    • Button zum Öffnen der Aufgabe
  • Wenn der Button zum Öffnen der Aufgabe in der Glockenbenachrichtigung geklickt wird, gilt die Glockenbenachrichtigung als bearbeitet.
  • Wenn eine Aufgabe erledigt wird, gilt die Glockenbenachrichtigung ebenfalls als bearbeitet.
  • Wenn eine Aufgabe wieder auf "offen" umgestellt wird, wird die Glockenbenachrichtigung wieder aus den erledigten Benachrichtigungen zurück in die offenen Benachrichtigungen verschoben und aktualisiert.
  • Wenn eine Aufgabe gelöscht wurde, wird die Glockenbenachrichtigung ebenfalls gelöscht.

 

Standard-Server-Änderungen

Änderungen bei Design und Navigationseinstellungen für Standard-Server

  • Das Design und das Menü für die horizontale Navigation kann jetzt nur noch über die Systemfunktionen -> Standarddesign bzw. Standardmenü angepasst werden. Zuvor war es auch möglich, dies in dem Workspace zu setzen. Sollte letzteres bei Ihnen der Fall sein, so müssten Sie die Änderungen nun an der neuen Stelle vornehmen.

 

Powered by Zendesk