Systemanforderungen für JUST SOCIAL

Die folgende Checkliste soll einen reibungslosen und schnellen Start zur Installation von JUST SOCIAL auf dem eigenen Server gewährleisten.

1.) Client

JUST SOCIAL wird als Web-Anwendung auf einem Server betrieben, auf den der Nutzer mittels Web-Browser als Client zugreift. Folgende Browser-Versionen werden unterstützt:

  • Microsoft Internet Explorer
    bis JUST SOCIAL 9.1: ab Version 10
    ab JUST SOCIAL 9.2: ab Version 11
  • Microsoft Edge (ab Version 25)
  • Mozilla Firefox (ab Version 35)
  • Chrome (ab Version 44)
  • Safari (ab Version 9)

Optional kann für das lokale Bearbeiten von Dokumenten unser SyncApp-Client installiert werden. Dieser läuft auf Microsoft Windows (ab Windows 7) und auf Mac OS X (ab Mavericks).

JUST ist auf mobilen Endgeräten über den mobilen Web-Browser bedienbar. In Kürze folgen native Mobile-Apps für iOS und Android.

2.) Server

Bei Installation auf einem eigenen Server (JUST Server) sind folgende Systemanforderungen zu erfüllen.

Während der Installation von JUST wird eine funktionierende Internetverbindung für den Server benötigt, da weitere Debian Pakete und NPM Module als Abhängigkeiten nach installiert werden

2.1.) Betriebssystem

JUST ist auf einem Server mit Linux als Betriebssystem zu installieren. Unterstützt werden derzeit Debian oder Ubuntu LTS in der letzten stabilen Version (mindestens Debian 8 oder Ubuntu 16.04 LTS). Es wird eine 64 Bit Variante des Betriebssystem vorausgesetzt.

2.2.) Hardware

JUST ist auf einem virtuellen oder dediziertem Server mit folgenden Hardware-Anforderungen zu installieren:

  • x86_64 kompatibel CPU (z.B. Intel Core i7), mindestens Quad-Core
  • Mindestens 8 GB RAM
  • Mindestens 100 GB HDD (je nach Anforderungen an Storage (Bilder, Dokumente etc.) auch mehr)
  • Die Partitionen sollten als LVM eingerichtet werden und der größte Teil der Partitionen muss für das /home/ Verzeichnis verfügbar sein, da dort die Daten liegen.

2.3.) Verwendete Software-Komponenten (werden bei der Installation automatisch installiert)

Folgende Software-Komponenten werden hauptsächlich verwendet und während der Installation automatisch installiert:

  • Web-Server: Apache Webserver (ab Version 2.4)
  • Application-Server: Apache Tomcat (ab Version 8)
  • Datenbank: PostgreSQL (ab Version 9.1.x)
  • Cache: memcached (ab Version 1.2.2) und ehcache
  • Java: Java JDK (ab Version 8)
  • Chat-Server: ejabberd (ab Version 16)
  • Mail-Server: exim (ab Version 4.7.x), oder ein externer SMTP-Server, der Multipart-Messages unterstützt

2.4.) Ports

Folgende Ports müssen für den Betrieb von JUST freigeschaltet werden:

Inbound

  • 80/443 (HTTP/HTTPS): Zugriff vom Browser auf den Server
  • 25 (SMTP, optional): Falls ein lokaler Mail-Server eingesetzt wird; wird zur Spam-Überprüfung des empfangenden Mails-Servers benötigt
  • 5280 (Chat): Ports für den Chat-Server. Alternativ kann der Chat-Server auch über die Ports 80/443 angesprochen werden. In diesem Fall wird eine 2. IP-Adresse für den Chat benötigt.
  • 22 (SSH): Direkter Zugang per SSH vom Just Software Netz auf den Server inkl. Root- oder sudo-Rechte (nur bei Abschluss eines erweiterten Wartungsvertrags notwendig)
  • 5666 (Nagios): Monitoring-Port (nur bei Abschluss eines erweiterten Wartungsvertrags notwendig)

Outbound

  • 80/443 (HTTP/HTTPS): Zugriff vom Server aus auf das Internet (zwecks
    Installation zusätzlicher Software).
  • 123 (ntpd): Zeitsynchronisierung des Servers.
  • 25 (SMTP, optional): Falls ein externer Mail-Server verwendet werden soll.
  • 21 (FTP, optional): Falls das Backup über Just Software vorgenommen
    werden soll (nur bei Abschluss eines erweiterten Wartungsvertrags notwendig)

2.5.) Domain-Name/Hostname

Die Domain-Namen, unter denen JUST und der Chat-Server laufen sollen, müssen konfiguriert werden (DNS-, Reverse-DNS- und SPF-Einträge im DNS-Server).

Sollen JUST und der Chat auf dem selben Server unter dem gleichen Port laufen, wird eine 2. IP-Adresse für den Chat-Server benötigt.

Im Cluster-Szenario sollten Hostnamen für jede Komponente (Datenbank-Server,
Application-Server, etc.) eingerichtet werden.

Bitte setze die DNS-Einträge bei deiner gewünschten Domain (<JUST URL>) auf diese IP (A - Record).

Dafür sind folgende DNS Einträge notwendig:
<JUST-URL>     ->   <IP des Just Server>
*.<JUST-URL>   ->   <IP des Just Server unter der der Chat erreichbar sein soll>
 
Zusätzlich ist es notwendig einen SPF Eintrag zu setzen, damit e-Mails vom Server nicht als SPAM markiert werden.
Dieser lautet wie folgt:
<JUST-URL> TXT v=spf1 a ~all
Zum Beispiel: cloud.just.social TXT v=spf1 a ~all
 

2.6) SSL-Zertifikat (optional, empfehlenswert)

Falls JUST über eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung abgesichert werden soll, müssen SSL-Zertifikate für jede Domain ausgestellt werden.

Insgesamt werden von unserer Software die 2 folgenden URLs verwendet:
Im folgenden wird beispielhaftcloud.just.social als <JUST-URL> verwendet

<JUST-URL> (für den normalen Aufruf von Just)
*.<JUST-URL> (für den Chat. Hier wird eine Zahl beginnend bei 0 als Subdomain vor die URL gehängt, damit die User in mehrer Tabs / auf mehreren Geräten gleichzeitig online sein können)

Wenn ein und der selbe Benutzer in Just in 3 Browsertabs gleichzeitig online ist ergeben sich Beispielhaft folgende URLs:

0.cloud.just.social

1.cloud.just.social

2.cloud.just.social

Es empfiehlt sich alle Domains über ein einziges SSL Zertifikat abzusichern. Das Zertifikat sollte dann als CommonName die Just URL (cloud.just.social) enthalten und als Alternative CommonName *.<JUST-URL> (*.cloud.just.social).

Die Certificate-Authority der SSL-Zertifikate müssen im verwendeten Browser/Endgerät bekannt sein. Das bedeutet es werden keine self-signed Zertifikate unterstützt.

Powered by Zendesk