Berechtigungen in Drive

Folgen
  • In der Admin App kann konfiguriert werden, wer neue Laufwerke in Just Drive erstellen kann. Laufwerke sind der oberste Rechtecontainer innerhalb Just Drive, d.h. die Einstellungen in einem Laufwerk ziehen sich runter in alle Dateien und Ordner innerhalb des Laufwerks.
  • Berechtigungen innerhalb eines Laufwerk können in dem entsprechenden Laufwerk separat vergeben werden. Du kannst auf die Einstellungen über das Drei-Punkte-Menü oben rechts in der Drive-Ansicht zugreifen.

berechtigungen_in_drive1.gif

  • Es gibt drei unterschiedliche Berechtigungs-Level:
    • Lesen: Kann alle Ordner und Dokumente des Laufwerks sehen (inklusive aller alten Versionen und Kommentare) und kann die Dokumente kommentieren. Zusätzlich darf man öffentliche Download-Links erstellen, um Dokumente mit Personen zu teilen, die nicht über einen Login verfügen.
    • Schreiben: Kann alles aus dem "Lesen"-Level und kann Ordner erstellen, bearbeiten und löschen. Zudem kann man in diesem Level neue Dokumente sowie neue Versionen von Dokumenten hochladen, Dokumente umbenennen und löschen.
    • Verwalten: Kann alles aus dem "Lesen"- und dem "Schreiben"-Level und kann Berechtigungen des Laufwerks ändern sowie das Laufwerk umbenennen oder löschen.
  • Die in People erstellten Nutzergruppen können in Drive benutzt werden, um Berechtigungen an die User zu vergeben. Zudem gibt es immer eine Gruppe "Alle Nutzer". Mit der Verwendung dieser Gruppe kann allen Nutzern Berechtigungen vergeben werden, die über einen Login zur Installation verfügen. So kannst du z.B. ein Laufwerk für alle KollegInnen sichtbar machen.

berechtigungen_in_drive_gruppen2.gif

  • Enterprise Version: Ein Superadmin kann über die globale Suche alle erstellten Laufwerke finden, auch die, zu denen er keine expliziten Berechtigungen bekommen hat.
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.