Versionsübersicht 11.11

Folgen

Neues Just Wiki

Das neue Just Wiki: Wissen im wunderhübschen Gewand (zunächst nur für Enterprise Kunden)

  • Das neue Just Wiki ist in seiner ersten Version live. In den nächsten Monaten wird es Schritt für Schritt um Funktionen ergänzt. Ebenso wird die mobile Variante für die App Just Social aktuell umgesetzt und wird für dich bald verfügbar sein.
  • Auf der Wiki-Übersichtsseite können Admins ganz leicht neue Wikis erstellen. In einem Wiki gibst du neben dem Titel auch eine kurze Beschreibung ein. So wissen deine Leser, um welche Inhalte es sich bei dem Wiki handelt. Zudem vergibst du hier auch Berechtigungen. Du kannst einzelne Personen hinzufügen oder auch komplette People Gruppen verwenden. Die Berechtigungen gelten für alle Inhalte, die in diesem Wiki erstellt werden.
  • Innerhalb eines Wikis gibt es Kapitel und Artikel: Die Kapitel helfen dir, deinen Inhalt zu strukturieren. Sie bestehen lediglich aus einem Titel. In einem Artikel kannst du dann dein Wissen festhalten. Der Editor ist sehr einfach in der Handhabung. Du kannst z.B. über das Plus Bilder und auch Links zu Dateien in Just einfach setzen. Weitere Funktionen im Editor werden noch folgen.

mceclip0.png

 

  • Sofern ein Nutzer eine Seite bearbeitet, wird dir das angezeigt. Du kannst es natürlich dann ignorieren -> aber freundlicherweise solltest du den anderen Autor vorher informieren.

mceclip1.png

  • Alle Inhalte werden von der Suche erfasst.
  • Artikel und Kapitel lassen sich nur innerhalb ihres Wikis neu zuordnen, d.h. du kannst keine Artikel von einem Wiki in ein anderes Wiki schieben.

mceclip2.png

 

  • ACHTUNG: Die Sichtbarkeit ist im Standard zunächst auf Superadmins beschränkt, d.h. nur Personen mit dem Superadmin-Recht können die App-Kachel auf dem Home Screen sehen. Daher sollten Wikis etc. in den Lese/Schreibberechtigungen auch nur für Superadmins benutzt werden. So kannst du schon anfangen, Inhalte aus der alten Wiki App zu migrieren.
  • Du willst, dass alle schon das neue Just Wiki sehen: Super! Bitte gib uns kurz Bescheid. Dann aktivieren wir die App für alle deine Nutzer.
  • ACHTUNG: Wenn du ein Kapitel oder ein Wiki löschst, werden auch all seine Unter-Kapitel und Artikel unwiderruflich gelöscht.

 

 Just People und Sichtbarkeiten der Profile

Erweiterte Sichtbarkeitseinstellungen für Profile

  • Ab Version 11.11 könnt ihr die Sichtbarkeiten von Profilen über Gruppen in der People App steuern. Das vereinfacht z.B. die Zusammenarbeit mit Externen und macht viele andere Anwendungsfälle möglich.
  • Die Liste der Nutzer in People wurde in "Nutzer" umbenannt. Die Liste der Gruppen in People wurde in "Gruppen" umbenannt.
  • In Drive und People kann die Gruppe "Öffentlich (alle Nutzer)" bei der Einstellung der Berechtigungen in Laufwerken und Gruppen verwendet werden. Diese Gruppe hieß früher "Alle Nutzer". 
  • Neu ist, dass die Sichtbarkeit der Gruppe "Öffentlich (alle Nutzer)" eingeschränkt werden kann. Wenn man die Gruppe "Öffentlich (alle Nutzer)" in People öffnet, kann man über die Einstellungen (Drei-Punkte-Icon oben rechts) die Sichtbarkeit der Gruppe einstellen. Standardmäßig können die Gruppe und damit auch ihre Mitglieder von allen ihren Mitgliedern gesehen werden. Dies siehst du daran, dass in den Einstellungen "Mitglieder dieser Gruppe" die Berechtigung "Lesen" hat. Diese Einstellung führt dazu, dass alle Nutzer alle anderen Profile sehen dürfen und die Gruppe "Öffentlich (alle Nutzer)" für Berechtigungen verwenden dürfen.
    Wenn du die Leserechte von "Mitglieder dieser Gruppe" entfernst, hat das folgende Auswirkungen: Die Mitglieder der Gruppe dürfen sich nicht mehr gegenseitig sehen. Die Mitglieder der Gruppe dürfen die Gruppe nicht mehr für Berechtigungen verwenden. Du könntest nun z.B. einzelnen Nutzern oder einer anderen People Gruppe die Berechtigung geben, die Mitglieder und die Gruppe selber zu sehen.
  • Diese Einstellungsmöglichkeiten gibt es auch in anderen People Gruppen. Du könntest also z.B. die Gruppe "Öffentlich (alle Nutzer)" für ihre Mitglieder unsichtbar schalten und somit auch die Profile für die Nutzer gegenseitig unsichtbar machen. Dann könntest du z.B. eine Gruppe "Projektteam Neue Website" anlegen und die Sichtbarkeit der Gruppe auf "Mitglieder dieser Gruppe" stellen. Dadurch können sich alle Mitglieder der Gruppe untereinander sehen. Die Mitglieder sehen aber keine anderen Nutzer deiner Installation oder Organisation.
  • Beispiel: Interne Angestellte und Externe, die Externen sollen nur die Profile ausgewählter Interner sehen dürfen
    • 1. Sichtbarkeit der People Gruppe "Öffentlich (alle Nutzer)" für "Mitglieder dieser Gruppe" entfernen.
    • 2. Eine Gruppe "Interne" anlegen und alle Internen als Mitglieder hinzufügen. Sichtbarkeit der Gruppe für "Mitglieder dieser Gruppe" setzen.
    • 3. Beispielsweise eine Gruppe "Projektteam Neue Website" erstellen, die internen und externen Projektteilnehmer hinzufügen. Sichtbarkeit der Gruppe für "Mitglieder dieser Gruppe" setzen.
    • Ergebnis: Alle Internen dürfen gegenseitig ihre Profile sehen. Die Externen in "Projektteam Neue Website" sehen nur die Profile der Internen, die ebenfalls Mitglied in "Projektteam Neue Website" sind.
  • Wenn deine Just Social Enterprise Installation einen LDAP/AD Nutzerimport haben sollte, können wir auch People Gruppen importieren. Sprich uns an wenn du daran Interesse hast.

Verbesserungen der People App

  • Systemadministratoren von Enterprise-Installationen und Admins und Co-Admins von Organisationen in der Just Cloud haben nun Verwaltenrechte in allen People Gruppen und können immer alle Nutzer der Enterprise-Installation oder Organisation sehen.
  • Die Standardberechtigungen für neue People Gruppen wurden angepasst: der Ersteller hat Verwaltenrechte, die Mitglieder der Gruppe haben Schreibrechte.
  • Die Standardberechtigungen werden beim Erstellen einer Gruppe angezeigt und können nach der Erstellung über zwei prominente Buttons einfach geändert werden.
  • Die Einstellungsansicht von Gruppen wurde verbessert.
  • Die Berechtigungen auf importierte Gruppen können nach dem Import umgestellt werden.
  • Spezialfall: Profile sind nicht mehr abhängig von Mitgliedschaften in Seiten sichtbar. D.h. wenn in bisherigen Versionen Nutzer zu Mitgliedern in gleichen Entitäten gemacht wurden, damit jene sich untereinander sehen können, muss dies nun über People Gruppen abgebildet werden. 

 

Mobile Themen

Suche über alle Profilfelder in der mobilen App Just Social

  • Wenn du bei der Suche in der App Just Social einen Begriff eingibst, werden nun auch die Profilfelder der Nutzer nach diesem Begriff durchsucht.

Desktop goes mobile Website

  • Sofern du Just Social im mobilen Browser aufrufst, wird dir nun die Desktop Version angezeigt. Die mobile Website kann nicht mehr über Browser genutzt werden.
  • Zur bequemen Nutzung von Just Social unterwegs empfehlen wir daher die Installation der App "Just Social".
  • Wenn die Desktopversion in einem mobilen Browser geöffnet wird, wird der Nutzer über eine Infobox auf die Apps hingewiesen.

 

Weitere Funktionen

Mitgliedschaften-Reiter adé

  • In den Profilen wird der Mitgliedschaften-Reiter nicht mehr angezeigt.

Verbesserte Druckansicht der Beiträge

  • Wenn du die Detailansicht eines Beitrages in Just News drucken möchtest, wird eine für den Druck optimierte Version des Beitrages an den Drucker gesendet.

Platzhalter für die Erstellung von Videovorschauen

  • Auch im Desktop Browser werden nun wunderschöne Platzhalter angezeigt, solange eine Videovorschau noch generiert wird.
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.